gutes Zegnis für die Schule mit Schattenseiten

Zum Evaluationsbericht der Primarschule Dänikon-Hüttikon

Die SVP Dänikon-Hüttikon anerkennt die positive Beurteilung im Evaluationsbericht in Bereichen welchen die Schüler direkt betreffen. Dass sich die Schüler mehrheitlich an der Schule wohlfühlen ist erfreulich, die SVP dankt insbesondere dem Lehrkörper für das gute Lernumfeld. Wir erwarten aber auch dass die Kinder für den weiteren Bildungsweg und später im Berufsleben oder Studium gut vorbereitet werden, dies bedingt neben fördern auch das Fordern. Wir begrüssen auch, dass die Schulpflege den Bericht auf der Homepage öffentlich macht. Schaut man ihn genauer an, erinnert man sich an ein Schulkind welches mit glänzenden Augen vom Sechser im Turnen und Zeichnen erzählt, jedoch den Dreier in der Mathi verschweigt. Denn in der Mitteilung der Schulpflege ist kein Wort zu den nach wie vor stark verbesserungswürdigen Bereichen Führung und Kommunikation zu finden. Bei der Führung und Verwaltung sind auch die gegenüber dem kantonalen Mittel deutlichen Mehrkosten zu verorten, einem Bereich welcher stetig wächst aber rein gar nichts zur Bildungsqualität beiträgt. Die SVP Dänikon-Hüttikon setzt sich daher weiterhin für eine handlungsfähige Schulpflege ein und stellt sich gegen jegliche Auslagerungen und Aufwandsteigerungen bei der Verwaltung.

 
SVP Dänikon-Hüttikon